Die Lügenglocke (2017)

von Fred Bosch | Regie: Reinhard Exenberger und Michael Schwaighofer

 

s´Theata Niederndorf bringt nach 28 Jahren jenen Klassiker auf die Bühne, mit dem 1989 der Theaterverein seine unvergleichlichen Bühnenerfolge startete!

Unser heuriges Plakat

Jedes Jahr aufs Neue zaubert uns Klaus Kurz ein Plakat wie es schöner nicht sein könnte! Vielen Dank lieber Klaus!

Zum Inhalt

Ein junger Elektriker, der nebenbei kellnert, macht zwei Entdeckungen. Einmal, dass die Reichen vom Ort plötzlich die Ärmsten sind, wenn sie für die neue Kirchenglocke spenden sollen. Zum Zweiten, dass man eine Glocke auch läuten lassen kann, wenn sie gar nicht existiert.

 

Geschickt fädelt er alles ein und lässt bei jeder Lüge die „göttliche“ Glocke läuten. Um sich nicht weiter zu blamieren, öffnet so mancher halt dann doch seine prall gefüllte Brieftasche.

Darsteller und Personen hinter der Bühne

Alois Filzer, Bürgermeister und Wirt              Günther Aufhammer
Babette Filzer, dessen Frau Sonja Wimmer
Sabine Filzer, beider Tochter Martina Exenberger
Thomas, Kellner Hannes Exenberger
Hyronimus Goaßlechner, Bauer Norbert Reinstadler
Florian Hirnblaser, Elektriker Friedl Schwaighofer
Gustl Flobeisser, Zimmerer Helmut Baumgartner
Walli Waldmoser, Wahrsagerin Monika Reinstadler
Pfarrer Hans Praschberger

Personen hinter der Bühne

Regie                                                          
 
Reinhard Exenberger
Michael Schwaighofer
Regieassistenz Barbara Ortner
Maske
 
Birgit Malin
Gudrun Schreder
Technik Thomas Exenberger
Bühne und Licht
 
Hans Aufhammer
Willi Dobrounig
Kostüme Erika Exenberger
Ausschank Martina Exenberger
Kartenvorverkauf
 
Monika Reinstadler
Barbara Ortner
Plakat Nikolaus Kurz
Bühnenmalerei Nikolaus Kurz und Team